Sachbearbeitung für die Leistungsabteilung und Mitarbeit in der Eingangszone in Düsseldorf

Stellenbeschreibung

Landeshauptstadt Düsseldorf


Wir suchen

Sachbearbeitung für die Leistungsabteilung und Mitarbeit in der Eingangszone


(BesGr A 8 LBesO beziehungsweise EG 8 TVöD ) für das Jobcenter Düsseldorf

Das Jobcenter Düsseldorf ist zuständig für die wirtschaftliche Versorgung und Integration in den Arbeitsmarkt von circa 30.000 Bedarfsgemeinschaften in Düsseldorf und ist auf drei Standorte (Mitte-Luisenstraße, Nord-Grafenberger Allee und Süd-Reisholzer Werftstraße) verteilt. 


Ihre Aufgaben u.a.:


– Annahme von Anträgen und Hilfestellung sowie Beratung bei der Beantragung von Leistungen
– Klärung, Beratung und Vorbereitung von Entscheidungen allgemeiner Anliegen zu den Leistungen nach dem SGB II
– Antragsbearbeitung, Prüfung und Zahlbarmachung von Leistungen nach dem SGB II
– persönliche und telefonische Beratung von Kundinnen und Kunden.


Ihr Profil:


– Verwaltungsfachangestellte*r oder Verwaltungswirt*in oder abgeschlossene Erste Verwaltungsprüfung
– Sensibilität für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden sowie die Fähigkeit, sich auf Menschen unterschiedlicher Mentalitäten und deren Problemlagen einzustellen
– Konfliktlösungspotenzial und Kommunikationsfähigkeit sowie Belastbarkeit
– ausgeprägtes Engagement, Zuverlässigkeit sowie Selbstständigkeit
– Organisationsfähigkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit, selbstständiges und
eigenverantwortliches Handeln
– Kenntnisse im SGB II und die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen.


Diese Stellenausschreibung richtet sich an qualifizierte Verwaltungskräfte. Alternativ können im Einzelfall auch Personen berücksichtigt werden, die über eine abgeschlossene, mindestens 3-jährige förderliche Berufsausbildung mit Bezug zur Rechtsanwendung, z.B. Rechtsanwaltsfachangestellte, verfügen. Für diesen Personenkreis ist die erfolgreiche Teilnahme am Verwaltungslehrgang I im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich. Bis zum Abschluss des Verwaltungslehrganges kommt bei diesen Beschäftigten keine Eingruppierung, sondern – je nach den persönlichen Voraussetzungen- die Gewährung einer Zulage in Betracht.


Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.


Was bieten wir Ihnen:


– Das Jobcenter Düsseldorf hat eine eigene Dienstvereinbarung Arbeitszeit und Telearbeit. Damit ist eine hohe Flexibilität bei der individuellen Gestaltung der Arbeitszeit gegeben. Es gibt keine festgelegten Kernarbeitszeiten und die Kappungsgrenze ist einmalig am 31. Oktober eines jeden Jahres. Darüber hinaus hat das Jobcenter Düsseldorf die Dienstvereinbarung Telearbeit, die flexible Lösungen bietet, um Familie und Beruf miteinander zu vereinen.
– kollegiales, vertrauensvolles Arbeitsklima
– gründliche, begleitete Einarbeitung nach Einarbeitungskonzept
– hohes Maß an selbstständigen Tätigkeiten und Verantwortung
– Personalentwicklungs- und Fortbildungsangebote
– Betriebliches Gesundheitsmanagement.


Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben.


Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.


Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11.10.2019 an die


Stadtverwaltung, Amt 10/622
Kennziffer JC/04/19/005

40200 Düsseldorf
E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*


Ansprechpartner/in: 

Yvonne Golks

Telefon (0211) 89-21469
Moskauer Straße 27

Zimmer 5.17.


*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei  übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Vertragsart Festanstellung
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort 40200 Düsseldorf

Arbeitgeber

Stellenanzeigen aus den Tageszeitungstiteln der FUNKE MEDIEN NRW

Hinweis: Bei dieser Anzeige handelt es sich um eine Stellenanzeige aus der Quelle "Stellenanzeigen aus den Tageszeitungstiteln der FUNKE MEDIEN NRW"

Hinweis: Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Anzeigentext.

Sachbearbeitung für die Leistungsabteilung und Mitarbeit in der Eingangszone
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.